hier ist die Homepage der NaturFreunde Köln e.V.


                   

   

Liebe MitstreiterInnen,
Liebe UnterstützerInnen,

Zur Erinnerung:

nach der erfolgreichen ersten Mahnwache in Deutz, werden wir

am Freitag, den 15. Dezember eine weitere von 15 bis 17 Uhr

durchführen. Ort: Deutzer Freiheit 65.

Diesmal an einem Freitag, da dann die Geschäftsstelle geöffnet ist.

Wir werden unser gemeinsames Infoblatt verteilen, Informationen über das Kraftwerk auslegen und die Petition zur Abschaltung des Braunkohleblocks zur Unterschrift auslegen.

Außerdem werden wir aus Grabkerzen die Zahl 20 bilden, um darauf hinzuweisen, das alleine durch den Betrieb des Braunkohleblocks in Köln-Merkenich, es statistisch gesehen circa 20 vorzeitige Todesfälle gibt.

Durch einen Vergleich mit der RheinEnergie AG, auf Empfehlung des Landgerichts Köln, ist uns diese Aussage ausdrücklich erlaubt worden.

Bitte bewerbt die Mahnwache und kommt vorbei, falls Ihr Zeit habt.

Verbreitet z.B. unseren Post auf Facebook.

Wir möchten den Widerstand gegen Braunkohleabbau- und verstromung auch in Köln verstärken!

Peter Weissenfeld (attac-Köln + Initiative „Tschö RheinEnergie“) für die Veranstalter

Broschüre gegen Pestizideinsatz  

Die NaturFreunde Schleswig-Holstein haben eine neue 40-seitige Broschüre mit dem Titel „Beiträge zur Reduktion des Pestizideinsatzes“ herausgegeben. Die Broschüre informiert verständlich über Pestizide und deren teils dramatische Auswirkungen auf Mensch und Natur und zeigt gute Beispiele und Wege, wie der Pestizideinsatz reduziert werden kann.



Nfh-Ebberg - Video


www.Naturfreunde-Koeln.de
webmaster@naturfreunde-koeln.de
www.juergenschramm.net
Stand 13. Dezember 2017